14.08.2010 1. Runde Kreispokal

14.08.2010 1. Runde Kreispokal

Beitragvon Mopsi » 16. Aug 2010, 09:13

1. Runde

SSV Germania Görlitz 2. - SV Königshain 2. 4:3 (2:1)
14.08.2010, 14Uhr Eiswiese

Nachdem es dem Perspektivkader bereits in der Ausscheidungsrunde gelang mit dem SV Energie Görlitz einen Kreisligisten zu schlagen, stand nun der nächste Kreisligateilnehmer vor der Brust. Die Reserve aus Königshain spielt immer wieder im guten Mittelfeld der Kreisliga Görlitz mit.
Bei angenehmen Temperaturen bot sich den Zuschauern zunächst ein sehr schwerfälliges und mäßiges Spiel. Beide Mannschaften gelang es nicht entscheidene Aktionen vor dem Tor des Gegners zu gestalten. So ist es nicht verwunderlich, dass das 1:0 für Germania nach einer Standardsituation fällt! Alex Wenke schlug eine Ecke nah ans Tor heran und nach dem der Königshainer Torwart, den eigentlich harmlosen Ball nur prallen lassen konnte, stand Tews goldrichtig und schob die Kugel aus 2m ein.
Dieser Treffer belebte das Spiel beider Mannschaften und es entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch. Zahlreiche Chancen auf beiden Seiten wurden jedoch teilweise fahrlässig vergeben, besonders der SV Königshain vergab zum Glück der Germanen viele aussichtsreiche Gelegenheiten. Doch das Glück ist irgendwann einmal aufgebraucht und so gelang Königshain nach einem gut platzierten Fernschuss ins untere rechte Toreck den Ausgleich erzielen. Kurz vor dem Pausentee jedoch fing sich Germania noch einmal und kombinierte einige schöne Angriffe heraus. Einen dieser guten Angriffe über mehrere Stationen schloß Sandro Jäkel aus kurzer Distanz sicher ab. So ging es mit dem 2:1 im Rücken beruhigt in die Halbzeitpause. Die Gäste waren nach der Halbzeit gefragt und warfen auch alles nach vorne. Germania geriet in dieser Spielphase mächtig ins Wackeln, jedoch gelang auch Königshain vor dem Tor sehr wenig. Wenig verwunderlich, dass der Ausgleich nach einem Freistoß von der Mittellinie fällt!!! Der SV Königshain musste dann etwa 15Minten vor Spielschluss eine gelb-rote Karte hinnehmen. Trotzdem blieben sie vorerst das spielbestimmende Team und 5Minuten vor Schluss gelang der vielumjubelte Führungstreffer zum 3:2. Nun sah Königshain wie der sichere Sieger aus, doch Germania bewies tolle Moral und schlug zurück.
So waren es Uwe Brauer und Martin Dittrich mit zwei wunderschönen Toren in den rechten Torwinkel kurz vor dem Einläuten der Nachspielzeit.
10 Königshainer waren nun platt und nicht mehr in der Lage gegenzuhalten. Somit schafft der Perspektivkader einen weiteren hoch anzurechnenden Erfolg und scheint gut gewappnet für die neue Saison!
Benutzeravatar
Mopsi
Admin
 
Beiträge: 30
Registriert: 06.2010
Geschlecht: männlich

Zurück zu "Kreispokal 2010/2011"



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron